Zwei Glückspilze gewannen bei Lotto Rheinland-PFalz dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_

Die Gewinnserie bei LOTTO Rheinland-Pfalz geht weiter. Gleich zwei Spielteilnehmer haben am Wochenende in den Lotterien Eurojackpot und LOTTO 6aus49 große Geldbeträge gewonnen.

Bereits am Freitagabend gewann ein Spielteilnehmer aus Rheinhessen in der Lotterie Eurojackpot 853.136,90 Euro. Für seinen Tippschein, der ihm den großen Geldgewinn bescherte, hat er 10,50 Euro ausgegeben und diesen ohne Kundenkarte ins Spiel gegeben. Das bedeutet, dass er seinen Gewinn nun bei LOTTO Rheinland-Pfalz in Koblenz geltend machen muss.

Anders verhält es sich bei dem Gewinner, der in der Samstagsziehung im LOTTO 6aus49 in der Gewinnklasse II 322.418,50 Euro abgeräumt hat. Der Tipper hat seinen Schein im Internet unter www.lotto-rlp.de gespielt und ist LOTTO Rheinland-Pfalz daher namentlich bekannt. Der Glückspilz bekommt sein Geld aufs Konto überwiesen.

Unterdessen ist der Jackpot in der Lotterie Eurojackpot zum vierten Mal in Folge stehen geblieben und steht am Freitag, 22. Juni 2018, erneut bei 90 Millionen Euro – plus rund 23 Millionen in der Gewinnklasse 2 – zur Ausschüttung bereit.

Eurojackpot ist eine europaweite Lotterie, die in Deutschland und 17 weiteren europäischen Ländern gespielt wird. Jeden Freitag werden die Eurojackpot-Zahlen in Helsinki gezogen – unter Aufsicht der örtlichen Polizei. Beim Eurojackpot ist ein Jackpot von mindestens zehn Millionen garantiert.

Für den Hauptgewinn müssen die Spieler fünf Zahlen aus 50, sowie zwei von insgesamt zehn Eurozahlen richtig tippen. Die Chance auf den Hauptgewinn (Klasse 1), liegt bei rund 1 zu 95 Millionen, für die Klasse 2 bei rund 1 zu 6 Millionen. Für die niedrigste Gewinnklasse (Klasse 12) reichen zwei Richtige von 50 und eine korrekte Eurozahl. Hier liegt die Chance bei 1 zu 42.

Am Eurojackpot teilnehmen kann man in allen rund 930 Lotto-Annahmestellen in Rheinland-Pfalz sowie im Internet unter www.lotto-rlp.de.