TIPPER AUS DER EIFEL GEWINNT ÜBER 4,3 MILLIONEN EURO IM LOTTO dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_ lotto_kleeblatt ic_online ic_offline

Mit System hat ein Lottospieler aus der Eifel am Mittwochabend im LOTTO 6aus49 den Jackpot geknackt und mehr als 4,3 Millionen Euro gewonnen.

Der Glückspilz hatte die sechs richtigen Zahlen 2, 10, 24, 31, 41 und 49 angekreuzt und zudem noch die richtige Superzahl 3 auf seinem Schein. Damit sicherte er sich ganz alleine den Jackpot. Da er einen Systemschein ins Spiel gegeben hat, gewann er auch in unteren Gewinnklassen und sicherte sich damit den Gesamtbetrag von 4.343.033,70 Euro.

Der Gewinner aus dem Landkreis Bitburg-Prüm hat seinen Tippschein mit einer Kundenkarte abgegeben. Daher ist er der LOTTO Rheinland-Pfalz GmbH in Koblenz namentlich bekannt und wird in den kommenden Tagen den Geldsegen auf seinem Konto haben.

Kurios ging es im Spiel 77 zu. Da in den beiden oberen Gewinnklassen keine Treffer zu verzeichnen waren, wanderte der Jackpot in Höhe von 8 Millionen Euro aufgrund der garantierten Ausschüttung nach zwölf Ziehungen in die dritte Gewinnklasse. Dort gewannen dann 15 Tipper aus ganz Deutschland statt 7.777 Euro jeweils über 563.000 Euro.