Südwestpfälzer gewinnt über 172.000 Euro im Eurojackpot dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_

Ein Spielteilnehmer aus der Südwestpfalz hat am Freitagabend in der Lotterie Eurojackpot einen Volltreffer gelandet und damit 172.489,90 Euro gewonnen.

Der Glückspilz aus der Pfalz hat für seinen Vier-Wochenschein, auf dem er ein Kästchen ausgefüllt hatte, insgesamt 9 Euro ausgegeben. Neben den fünf richtigen Gewinnzahlen 9, 12, 28, 32 und 48 hatte er auch eine richtige Eurozahl 7 angekreuzt. Zum ganz großen Wurf und damit dem Jackpot von rund 74 Millionen Euro fehlte ihm nur die zweite Eurozahl 8.

14 weitere Tipper aus Deutschland, Spanien, Italien und Schweden hatten die gleichen Zahlen auf ihren Tippscheinen und gewannen den gleichen Betrag. Da jedoch keiner von ihnen die zweite Eurozahl richtig hatte, ist der Eurojackpot weiter angestiegen und liegt am kommenden Freitag bei seinem Höchstbetrag von 90 Millionen Euro.

Eurojackpot ist eine europaweite Lotterie, die in Deutschland und 17 weiteren europäischen Ländern gespielt wird. Jeden Freitag werden die Eurojackpot-Zahlen in Helsinki gezogen – unter Aufsicht der örtlichen Polizei. Beim Eurojackpot ist ein Jackpot von mindestens zehn Millionen garantiert.

Für den Hauptgewinn müssen die Spieler fünf Zahlen aus 50, sowie zwei von insgesamt zehn Eurozahlen richtig tippen. Die Chance auf den Hauptgewinn(Klasse 1), liegt bei rund 1 zu 95 Millionen, für die Klasse 2 bei rund 1 zu 6 Millionen. Für die niedrigste Gewinnklasse (Klasse 12) reichen zwei Richtige von 50 und eine korrekte Eurozahl. Hier liegt die Chance bei 1 zu 42.

Am Eurojackpot teilnehmen kann man in allen rund 930 Lotto-Annahmestellen in Rheinland-Pfalz sowie im Internet unter www.lotto-rlp.de/eurojackpot.