Zwei Pfälzer gewinnen jeweils 125.000 Euro im Lotto dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_

In Rheinland-Pfalz haben die Lottospieler derzeit einen Lauf: In der Ziehung am Mittwochabend haben zwei Tipper aus der Pfalz die Großgewinne zehn und elf des laufenden Jahres eingestrichen: Mit jeweils sechs Richtigen durften sich beide über jeweils rund 125.000 Euro freuen.

Der eine Glückspilz aus dem Donnersbergkreis gewann 124.685,50 Euro mit einem Normaltippschein, sechs ausgefüllten Kästchen und einem Einsatz von nur 10,10 Euro. Er gab seinen Tipp allerdings ohne Kundenkarte ab, so dass er sich nun bei Lotto Rheinland-Pfalz melden muss, um seinen Gewinn geltend zu machen.

Der zweite Gewinner stammt aus dem Rhein-Pfalz-Kreis und hat seinen Tipp unter www.lotto-rlp.de im Internet abgegeben. Sein Schein hatte eine Laufzeit von acht Wochen und bein-haltete vier Kästchen. Insgesamt hat er für den Tipp, der noch bis Mitte Juni weiterläuft, 65 Euro ausgegeben. Er bekommt den Gewinn direkt auf sein hinterlegtes Konto überwiesen.

„Wir freuen uns sehr, dass Fortuna im Moment eine Rhein-land-Pfälzerin ist und ihr Füllhorn über unserem Bundesland ausschüttet“, kommentiert der rheinland-pfälzische Lotto-Geschäftsführer Jürgen Häfner die momentane Gewinnserie.