Das Glück kam aus dem Radio: Rentner-Paar gewinnt Neujahrs-Million dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_

- Radio-Sprecher verkündet Gewinnzahl, doch die Hauptgewinner können es einfach nicht glauben.

Ein Rentner‐Ehepaar aus dem Raum Koblenz erzielt bei der „Neujahrs‐Million“ den Spitzengewinn. Doch zunächst sind die beiden nicht sicher, ob Sie wirklich gewonnen haben, da die Bekanntgabe der Gewinnzahl für die beiden etwas zu schnell ging. Erst ein Anruf bei Lotto Rheinland‐Pfalz bringt die Gewissheit: Das Paar darf sich über 1 Million Euro freuen.


Ein Rentner aus dem Raum Koblenz, Anfang 60, spielt seit über 40 Jahren Lotto. Kurz vor Jahresende bringt ihn seine Frau auf die Idee, sein Glück doch einmal mit einem Los der neuen Lotterie „Neujahrs‐Million“ zu probieren. Erst kauft er sich ein Los. Zwei Tage später noch zwei weitere.

Am Neujahrstag hört seine Frau im Radio (RPR1.) die Bekanntgabe der Gewinnnummern. Sie vergleicht die Gewinnzahl für den Hauptgewinn mit ihren Losen und wird bereits ganz zitterig.

Allerdings geht der Gewinnerin die Verkündung der Gewinnzahl etwas zu schnell, so dass sie nicht sicher ist, ob sie wirklich die richtige Zahl getroffen hat.

Ihr Pulsschlag geht immer schneller, und sie hofft, dass die Zahlen kurz darauf wiederholt werden. Doch als für sie gefühlt viel zu lange „nur Musik“ gesendet wird, recherchiert sie kurzerhand die Gewinnzahl auf der Internet‐Seite des Radiosenders. Obwohl dort für den Hauptgewinn ebenfalls ihre Losnummer verzeichnet ist, kann sie es trotzdem immer noch nicht richtig glauben. Voller Aufregung informiert Sie ihren Mann, der sofort Tränen der Freude in den Augen hat. Erst als die Lotto‐Zentrale schlussendlich den Gewinn bestätigt, haben sie Gewissheit.

Mit ihrem Volltreffer wollen die beiden sich zunächst einmal einen langgehegten Wunsch erfüllen: Eine ausgedehnte Nordlandreise in die skandinavischen Länder.