LOTTO Rheinland-Pfalz dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_ lotto_kleeblatt

Beim Benefizspiel der Lotto-Elf gegen die Ü40 Auswahl des SV 1970 Obersülzen gab es ein Deja-vu Erlebnis der besonderen Art. Die Mannschaft von Trainer Hans-Peter Briegel und Teammanager Horst Eckel gewann mit 11:2 und exakt dieses Ergebnis gab es schon einmal: 2005 gastierte die Lotto-Elf in Obersülzen und siegte damals ebenfalls mit 11:2. Das war aber die einzigste Gemeinsamkeit mit dem Spiel von damals.

Die Lotto-Elf von heute präsentierte sich mit einem Sturm in Torlaune. Benjamin Auer mit 4 Toren, Marco Reich und Matthias Scherz mit jeweils 2 Toren steuerten als Stürmer insgesamt 8 Treffer zum Sieg bei. Sehenswert dabei das 11:2 von Benjamin Auer mit einem herrlichen Fallrückzieher. Die weiteren Treffer für die Lotto-Elf erzielten Alexander Bugera (2) und ein Eigentor der Ü40-Auswahl.

350 Zuschauer freuten sich über ein tolles Spiel und eine Spendensumme von 6.600 Euro für den „Förderverein für die Nachsorge und Rehabilitation psychisch kranker Menschen e.V. Frankenthal“.

Eine weitere Überraschung: Die mehrfache Weltmeisterin und Olympiasiegerin im Bahnradfahren, Mirijam Welte vom 1.FC Kaiserslautern, schaute in Obersülzen vorbei, um die Lotto-Elf zu unterstützen.

Die Lotto-Elf spielte mit: Thomas Ernst, Alexander Bugera, Michael Dämgen, Andrzej Rudy, Oliver Schäfer, Guido Buchwald, Stephan Engels, Stefan Ganser, Thomas Riedl, Dariusz Wosz, Tomasz Zdebel, Benjamin Auer, Sven Demandt, Marco Reich, Matthias Scherz, Jochen Schröter, Edgar Schmitt.

Tore: Alexander Bugera 1:0 (5.), 4:0 (31.); Benjamin Auer 2:0 (6.), 3:0 (12.), 5:0 (39.), 11:2 (79.); Marco Reich 6:0 (47.), 7:0 (52.); Matthias Scherz 8:0 (55.), 10:2 (74.); ET 9:0 (57.); Thorsten Becker 9:1 (59.); Ibrahim Kurt 9:2 (67.);