LOTTO Rheinland-Pfalz dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_ lotto_kleeblatt

Ein überragender Marco Reich steuerte alleine 8 Tore zum 12 : 2 (8:0) Sieg der Lotto-Elf gegen eine Auswahl des TSV Billigheim-Ingenheim bei. Das dürfte auch seinem Teammanager, Weltmeister Horst Eckel und seinem Trainer, Europameister Hans-Peter Briegel, gefallen haben.

Tolles Frühsommerwetter, optimale äüßere Bedingungen und eine prächtige Zuschauerkulisse von über 1000 Zuschauern sorgten für einen würdigen Rahmen für ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Spiel. Die Lottoelf dominierte von Beginn an das Geschehen, auch wenn sich der Gegner tapfer wehrte und auch zu einigen Möglichkeiten kam. Doch Goalgetter Marco Reich war an diesem Abend einfach nicht zu bremsen und hätte durchaus noch den ein oder anderen Treffer mehr erzielen können.

In der Halbzeitpause wurde dann der Spendenscheck übergeben. Insgesamt sind 16.000 Euro für die Aktion "Hilfe für Niklas" zusammen gekommen.

Der zwölfjährige Niklas liegt im Wachkoma. Er war im Februar 2016 beim Umziehen in der Umkleidekabine zusammen gebrochen, als er mit der F-Jugend des TSV Fortuna Billigheim-Ingenheim trainieren wollte. Aus unerklärten Gründen erleidet er einen Herzstillstand und nur Dank der schnellen Hilfe einer zufällig anwesenden Krankenschwester konnte sein Leben gerettet werden. Ein Schock für die ganze Familie.

Der Schirmherr der Veranstaltung, Alexander Schweitzer, Mitglied des Landtages Rheinland-Pfalz, bedankte sich im Halbzeitinterview für den großartigen Fußballabend, für das tolle soziale Engagement der Lotto-Elf. Es sei ein ganz besonderes Erlebnis, auch für ihn persönlich, Fußballgrößen wie Guido Buchwald, Edgar Schmitt und Olaf Marshall in Billigheim spielen zu sehen, so Schweitzer.

Die Lotto-Elf spielte in folgender Aufstellung:

Thomas Ernst, Peter Auer, Nikolai Foroutan, Harry Koch, Andrzej Rudy, Roger Lutz, Tomasz Waldoch, Michael Kuntz, Thomas Riedl, Edgar Schmitt, Dariusz Wosz, Tomasz Zdebel, Jochen Schröter, Guido Buchwald, Anel Dzaka, Olaf Marshall, Marco Reich.

1:0 Marco Reich (8.)
2:0 Thomas Riedl (9.)
3:0 Anel Dzaka (16.)
4:0 Marco Reich (35.)
5:0 Thomas Riedl (36.)
6:0 Marco Reich (40.)
7:0 Marco Reich (42.)
8:0 Anel Dzaka (45.)
-------------------------------
9:0 Marco Reich (53.)
10:0 Marco Reich (60.)
10:1 Slavomir Stulin (67.)
11:1 Marco Reich (74.)
12:1 Marco Reich (77.)
12:2 Tobias Fromm (78.)

Besondere Vorkommnisse: Marco Reich verschießt Foulelfmeter (83.).