LOTTO Rheinland-Pfalz dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_ lotto_kleeblatt ic_online ic_offline

Die Huntington-Krankheit ist eine erbliche Erkrankung des Gehirns. Nicht nur Erkrankte, sondern auch deren Familien und Nahestehende erleben den sukzessiv fortschreitenden Krankheitsverlauf von 15-20 Jahren.

Die langsame Wesensveränderung des Betroffenen und die Tatsache, dass eine 50-prozentige Wahrscheinlichkeit besteht, dass jedes einzelne Kind ebenfalls erkranken wird, ummanteln eine Familie nicht selten mit einer Atmosphäre voll von Angst und Hilflosigkeit.

Mit dem Awareness-Spot "Stark mit Huntington“ will die Deutsche Huntington-Hilfe e.V. die Gesellschaft aufwecken und sie für die Krankheit sensibilisieren. Gleichzeitig will sie Menschen aus Huntington-Familien den Halt bieten, den sie benötigen und Mut machen, sich bei der DHH zu melden. Damit sie offen mit der Krankheit umgehen können und Teil einer starker Gemeinschaft werden.

Noch nie zuvor wurden die Gedanken eines Huntington-Erkrankten in dieser Art für die Öffentlichkeit preisgegeben. Alina („Grow Strong“ Podcasterin) trat mit ihrem Vater und ihrer Familie vor die Kamera. Gemeinsam mit Autor und Regisseur Sebastian Jansen und Marcus Stiehl-Bruch von der ausführenden Produktionsfirma Quadrolux, haben sie den Social-Spot für die Deutsche Huntington-Hilfe umgesetzt. Er widmet sich dem Schicksal des Familienvaters und gibt uns einen Einblick in seine Gedankenwelt.

Nur aufgrund der engen Zusammenarbeit konnte die Familiengeschichte so leidenschaftlich erzählt werden. Die Deutsche Huntington-Hilfe e.V. (DHH) ist eine Selbsthilfeorganisation für die Huntington-Krankheit und hilft seit über 50 Jahren Menschen, die von der Krankheit betroffen sind und deren Familien. Zusätzlich informiert sie Menschen wie Ärzten, Pflegekräften oder Therapeuten, die sich mit der HK befassen.