LOTTO Rheinland-Pfalz dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_ lotto_kleeblatt ic_online ic_offline

Die Lotto-Elf hat beim 10:2 (7:2) vor rund 500 Zuschauern in Boppard-Buchenau eine Gala-Leistung gegen eine Ü40-Auswahl des Rhein-Hunsrück-Kreises abgerufen. Zu den zwölf Toren kam noch eine Spendensumme in Höhe von 11.000 Euro für die Stiftung „Kick for Help“ und den Verein „Bananenflanke“.

Trotz der deutlichen Niederlage zeigte die von Gerrie Schoneville und Milan Sasic gecoachte Ü40-Auswahl eine starke Leistung, die von der Lotto-Elf allerdings getoppt wurde. Insbesondere in der ersten Halbzeit setzten Weltmeister Guido Buchwald, Dariusz Wosz und Stephan Engels die Stürmer immer wieder perfekt in Szene.

Benjamin Auer mit vier und Sven Demandt mit drei Treffern konnten sich über eine fast hundertprozentige Chancenverwertung freuen. Im zweiten Durchgang wurde es zwar etwas offener, aber hier war es Torhüter Peter Auer, der mit mehreren tollen Paraden ein Gegentor verhinderte. „Toller Platz, tolles Spiel und starke Leistung: zum Saisonende werden wir einfach immer besser“, ordnete Guido Buchwald die Partie ein. Und Teamchef Edgar „Euro-Eddy“ Schmitt ergänzte: „Eine immer sehr gut eingesetzte Offensive hat das Spiel entschieden!“

Das sehr gute Spiel wurde noch von der Spendensumme übertroffen. Die insgesamt 11.000 Euro fließen an die Stiftung von Norbert Neuser, „Kick for Help“, und an den Verein „Bananenflanke“ aus Koblenz, ein innovatives Fußballprojekt speziell für Kinder mit geistiger Beeinträchtigung, der vom Service Club „Round Table“ ins Leben gerufen wurde. „Das Vermitteln von Erfolgserlebnissen und der damit verbundene Aufbau eines positiven Selbstwertgefühls stehen dabei im Mittelpunkt. Das Projekt wird mittlerweile flächendeckend in 20 Städten in Deutschland durchgeführt und ist eigenständig in gemeinnützigen Vereinen organisiert.

Wir trainieren in Koblenz-Rübenach und das Geld dient dazu das Team auszustatten und den Spielbetrieb zu ermöglichen. Dazu gehört beispielsweise auch die Finanzierung unserer Auswärtsfahrten“, so Andre Hennig. Norbert Neuser will mit der Stiftung „Kick for Help“ den Völker verbindenden und gemeinschaftsfördernden Fußballsport für die Förderung benachteiligter Kinder und die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen weltweit nutzen. „Da ist es egal, wo wir auf der Welt helfen können“, so der Europaparlamentarier und langjährige Vizepräsident des Fußballverbandes Rheinland sowie Vorsitzender des SSV Boppard.

Lotto-Elf: Peter Auer, Sven Hofmeister, Alexander Bugera (1 Tor), Michael Dämgen, Nikolai Foroutan (1 Tor), Harry Koch, Tomasz Waldoch, Christof Babatz, Guido Buchwald, Stephan Engels, Thomas Riedl, Dariusz Wosz, Benjamin Auer (4 Tore), Sven Demandt (3 Tore), Anel Dzaka (1 Tor), Stefan Ganser, Edgar Schmitt.