LOTTO Rheinland-Pfalz dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_ lotto_kleeblatt

Es war ein Auftakt nach Maß für die Lotto-Elf. Im Premierenspiel der Jubiläums-Saison "20 Jahre Lotto-Elf" feierte die Mannschaft von Teammanager Edgar Schmitt und Trainer Hans-Peter Briegel einen 5:2 Sieg bei der Ü 40 Auswahl der SG Neitersen Altenkirchen.

Über 500 Zuschauer waren bei strahlendem Sonnenschein ins Stadion "Auf der Emma" in Schöneberg gekommen, um die Fußball-Legenden der Lotto-Elf zu bestaunen. Bereits nach 9 Spielminuten ging die Lotto-Elf durch ein Tor von Alexander Löbe in Führung. Doch wer dachte, dass es jetzt ein Torfestival geben würde, lag falsch. Die Ü40 Auswahl hielt gut dagegen und Peter Auer im Tor der Lotto-Elf musste des öfteren eingreifen. In der 44. Spielminute war auch er machtlos und die Ü 40 Auswahl kam zum nicht unverdienten Ausgleich. Mit einem 1:1 ging es in die Halbzeitpause. Mit einer komplett neuen Mannschaft kam der Gegner auf den Rasen zurück.

. Doch die Erfrischungskur nützte nichts. Bereits in der 47. Spielminute brachte Stefan Ganser die Lotto-Elf wieder in Führung. Die Mannschaft um Kapitän Stephan Engels spielte nun couragierter nach Vorne und ein Doppelschlag von Marco Reich in der 65. und 70. Spielminute brachte die Vorentscheidung zum 4:1. In der 85. Minute kam die Ü40 Auswahl zu ihrem zweiten Treffer, doch in der 88. Minute machte wiederum Marco Reich mit dem 5:2 den Sack zu.

In der Halbzeitpause konnte die Lotto-Elf einen Spendenscheck in Höhe von 6000 Euro an Inka Orth, von der Organisation Bunter Kreis Rheinland übergeben. Wenn ein Kind schwer erkrankt oder verunglückt, ändert sich das Leben für die Familie schlagartig. Bunter Kreis Rheinland kümmert sich um Kinder, die schwer erkrankt sind und ihre Familien. Besonders wichtig ist die Zeit des Übergangs vom oft sehr lange andauernden Klinikaufenthalt zum Alltag in der Familie.

9. Min. 1:0 Alexander Löbe (9), 44. Min. 1:1 Stefan Kunz (3), 47. Min. 2:1 Stefan Ganser (2), 65. Min. 3:1 Marco Reich (15), 70. Min. 4:1 Marco Reich (15), 85. Min. 4:2 Holger Weber (16), 88. Min. 5:2 Marco Reich (15).