Rheinland-pfälzische Glückssträhne geht weiter! dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_ lotto_kleeblatt ic_online ic_offline

Zwei rheinland-pfälzische Glückspilze räumen beim Klassiker LOTTO 6aus49 in der Gewinnklasse II je 268.557,60 Euro ab. Es ist bereits die dritte Woche in Folge in der ein Hochgewinn von mindestens 100.000 Euro erzielt werden konnte. Reicht es nun für den ganz großen Wurf?

Der Jackpot des Klassikers blieb auch bei der vergangenen Ziehung unberührt und steigt somit auf rund zwölf Millionen Euro an. Gelingt es nun einem Rheinland-Pfälzer den Jackpot in die Knie zu zwingen?

Auch die Gewinnklasse I der Lotterie EUROJACKPOT bleibt unberührt. Der Jackpot steigt für die kommende Freitagsziehung somit auf 90 Millionen Euro an. Durch seinen gesetzlich vorgeschriebenen Maximalwert von 90 Millionen Euro hat sich ein weiterer Jackpot in Gewinnklasse II gebildet. Dort geht es um weitere neun Millionen Euro.

Mehr Glück in Sachen Jackpot hatte ein Tipper aus Nordrhein-Westfalen. Er räumt bei der Zusatzlotterie Spiel 77 in der Gewinnklasse I exakt 2.477.777,00 Euro ab.

Vier weitere Tipper (Berlin, Nordrhein-Westfalen, Saarland und Thüringen) gewinnen bei der Zusatzlotterie Super 6 je 100.000 Euro.

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner!

Hier geht es zum Lotto-Spielschein

Hier geht es zum Eurojackpot-Spielschein