MCV Kindermaskenfest in Mainz dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_

3.000 junge Närrinnen und Narren feierten mit ihren Eltern und dem Mainzer Carneval Verein in der Rheingoldhalle in Mainz das traditionelle Kindermaskenfest. Neben einem abwechslungsreichen Bühnen-Programm gab es für den Nachwuchs aber auch zahlreiche andere Angebote.

Getreu dem Motto ,,Feuerwehr“, unter dem die Sitzung stand, warteten im Foyer der Halle Vertreter der Stadtjugendfeuerwehr, die Interessenten Rede und Antwort standen. Darüber hinaus konnten Kinderuniformen anprobiert und Erinnerungsfotos geschossen werden. Das war aber noch längst nicht alles! Im Kasperletheater wurde ,,Der verhexte Hut“ von Günter Muschinski gespielt. Ein Lesezelt, Kinderschminken, Torwand-Schießen und ein Kinderkarussell ließen so manches Kinderherz ebenfalls höher schlagen.

In der Halle sorgten Oliver Mager, diverse Tanzgruppen, die Mini-Hofsänger und viele mehr für grandiose Stimmung und Unterhaltung (siehe unten).

Unter den zahlreichen Anwesenden durfte der MCV auch 125 Kinder und Eltern aus sieben sozialen Einrichtungen begrüßen. Der Einladung der Lotto Rheinland-Pfalz-Stiftung folgten die Poldi-Gruppe der Caritas Ingelheim, die Hilfsorganisation ,,Flüsterpost“, der Stadtteiltreff Mainz-Gonsenheim, die Aufnahmeeinrichtung ,,Kinder in Not“, das Frauenhaus Mainz, der internationale Bund für Sozialarbeit und das Malteser Hilfswerk Flüchtlingskinder. Neben reservierten Plätzen waren auch Getränke und Essen sowie ein kleines Erinnerungsgeschenk für die Kinder inklusive.

Es wurde ein, wie erhofft, unvergesslicher Tag für die Kids, Eltern und Betreuer.