Rheinländer setzte die richtigen 6 Kreuze dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_

Das ist ja eine freudige Überraschung: In der Lottoziehung am Samstagabend gewann ein Tipper aus dem Rheinland mit den sechs Richtigen über 335.000 Euro.

Der Lotto-Glückspilz hat Fortuna mit einem Normalschein herausgefordert und 13,85 Euro investiert und seine Kreuze auch bei der Zusatzlotterie Spiel77 sowie bei der GlücksSpirale gesetzt. Leider fehlte ihm am Samstag die richtige Superzahl 1, um den ganz großen Coup zu landen. Da auch vier weitere Tipper aus Baden-Württemberg (2x), Bayern und Hessen die sechs Richtigen auf ihren Scheinen hatten, erhält jeder jeweils 335.978,90 Euro.

Der rheinische Glückspilz, der die sechs richtigen Zahlen 4, 18, 19, 23, 33 und 46 auf seinem Lottoschein hatte, gab seinen Tipp am Freitagmorgen ab – allerdings ohne Kundenkarte. Um seinen Gewinnanspruch geltend zu machen, muss er sich daher nun bei Lotto Rheinland-Pfalz in Koblenz melden.

Der Jackpot für Mittwoch ist auf fünf Millionen Euro angestiegen.