8. Deutscher Eck-Cup ausgelost dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_

Das Foyer der Zentrale von Lotto Rheinland-Pfalz war gut gefüllt und es wurde viel gelacht. Dieses Stimmungsbild steht beispielhaft für die Idee des Deutschen Eck-Cups. Der Fußballverband Rheinland und das Glücksspielunternehmen haben vor acht Jahren eine Turnierform auf den Weg gebracht, in der Betriebsmannschaften auf Kleinfeldern einen regionalen Sieger ausspielen. Das gemeinsame Ziel aller Beteiligten ist eine prominente Spendensumme für die Initiative Kinderglück, die in 2017 die Überschrift „Kindern ein Lächeln schenken“ steht.

Alle teilnehmenden Teams spenden mindestens 200 Euro Startgeld, das ist ebenso fest in die Turnieridee implementiert, wie die Regel, dass mindestens eine Frau pro Team auf dem Platz stehen muss. „Es ist auch gute Tradition, dass Frauen bei der Auslosung eine Hauptrolle spielen“, schlug Lotto Pressesprecher Clemens Buch zur Begrüßung den Bogen zum Turniergeschehen, „und heute sind sogar zwei starke Frauen als Glücksfeen gekommen.“
Der Fußballverband Rheinland hatte mit DFB Stützpunkttrainerin Isabelle Stümper eine Spielerin des Betriebsteams mitgebracht. „Ihre beiden Turniertore, davon eins im Endspiel, haben im Vorjahr zu unserem ersten Turniersieg geführt“, erläuterte FVR Geschäftsführer Armin Bertsch voller Stolz.

Zum dritten Mal in Folge wird das Turnier im Schul- und Sportzentrum Mülheim-Kärlich ausgetragen. Die gastgebende SG 2000 entsandte die Kirschblütenkönigin der Stadt zur Auslosung. Franziska I zog im Wechsel mit Isabelle Stümper 29 Lose aus der Trommel. In acht Vorrundengruppen werden am Samstag, den 1. Juli auf vier Kleinfeldern zunächst 16 Achtelfinal-Teilnehmer ausgespielt. „Am Ende des Tages wird nur ein Team den Wanderpokal hochhalten dürfen, aber Gewinner sind hier alle, die für die gute Sache antreten.“ Armin Bertsch betonte noch einmal den angenehmen Charakter der Veranstaltung. „Es geht nicht in erster Linie um das 1 zu 0, sondern der Spaß und die Spenden stehen im Vordergrund.“

Einzigartig ist der Deutsche Eck-Cup auch durch inklusiven Aspekt. Vier Mannschaften mit beeinträchtigten werden teilnehmen: „Die Caritas Koblenz, die Rhein-Mosel Werkstatt und Special Olympics Rheinland-Pfalz machen den Deutschen Eck-Cup zu einem besonderen Event“, freute sich Clemens Buch als Vertreter des gastgebenden Unternehmens über die Teilnahme deren Teamvertreter. Dass am Ende der unterhaltsamen 45 Minuten Special Olympics noch den gratis Trikotsatz aus dem Hause Druckwerk KS Sport zugelost bekam, war der gelungene Abschluss einer Auslosung, die Lust machte auf ein Wiedersehen am 1. Juli.

Dann werden nicht nur die Loskugeln fokussiert, sondern die Lederbälle.

Buz: Sie waren die Hauptdarsteller der unterhaltsamen Auslosung: (v.l.n.r.: Clemens Buch (Pressesprecher Lotto Rheinland-Pfalz), Isabelle Stümper (Glücksfee, FVR-Mitarbeiterin), Franziska I Emmerich (Glücksfee, Kirschblütenkönigin), Armin Bertsch (Geschäftsführer FVR), Dominik Süßmeyer (Trikotsponsor, Druckwerk KS Sport)

Die Gruppenteilung

Gruppe Keno

1 Regionale Bundeswehr
2 Caritas Koblenz
3 RHI Urmitz AG & CO. KG
4 Rhein-Mosel-Werkstatt

Gruppe ODDSET

1 Tennis und Sportzentrum Rheinland
2 Tomra GmbH / Steuersozietät Garrn & Nett
3 evm AG
4 Klos Automobile

Gruppe Eurojackpot

1 Team Amazon
2 MKB Bank MMV Leasing
3 Freizatbad Tauris
4 Fußballverband Rheinland

Gruppe Lotto 6aus49

1 Opel Fröhlich
2 Gesundarium
3 Moritz J. Weig GmbH & CO. KG
4 Debeka Versicherung

GlücksSpirale

1 Lotto Rheinland-Pfalz
2 Special Olympics
3 Industrie & Dienstleistungs GmbH
4 ADG

Gruppe Bingo

1 St. Josefs Werkstätten Plaidt
2 Griesson de Beukelaer
3 Malereinkauf SüdWest

Gruppe TOTO

1 Am Wochenende
2 Kayaalp Messtechnik
3 Crossfight Koblenz

Gruppe RubbelLotto

1 Debeka Bausparkasse
2 Sparkasse Koblenz
3 Hack AG

zurück zur Übersicht