dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right

Die Lotto-Elf – mehr als Fußball

Für fußballverrückte Rheinland-Pfälzer war die 13 in diesem Jahr eine Glückszahl. Denn in insgesamt 13 Spielen trat die Prominenten-Elf von Lotto Rheinland-Pfalz in diesem Jahr auf Fußballplätzen von Rheinhessen bis in die Eifel, von der Pfalz bis in den Westerwald an – und knackte dabei einen beeindruckenden Rekord.

Mit 13 Siegen und 155:28 Toren war es sportlich ein hervorragendes Jahr – auch sehr zur Freude der im Schnitt fast 700 Zuschauer pro Spiel. „Bereits im letzten Jahr hatten wir eine sehr gute Bilanz, aber 2016 toppt alles bisher Dagewesene. Über 185.000 Euro für die verschiedensten sozialen Zwecke – für unser Anliegen war es ein sehr gutes Jahr“, unterstreicht Lotto-Geschäftsführer Jürgen Häfner die Saison der Lotto-Elf. Doch am Ende überragt eine Zahl alle anderen: Über zwei Millionen Euro hat die Lotto-Elf seit 1999 für viele verschiedene gemeinnützige Initiativen und Projekte eingespielt. Schwerstbehinderten Kindern, Einrichtungen der Lebenshilfe oder anderer Sozialverbänden konnte so geholfen werden. Doch auch viele kleine Einzelfälle im lokalen Bereich wurden unterstützt.

Rekorde von Rheinhessen bis Eifel

Die magische Marke von zwei Millionen Euro für die gute Sache wurde bereits Anfang September beim Benefizspiel in Schwabenheim eingestellt. Zum zweiten Mal nach 2010 gastierte die Prominenten-Mannschaft auf dem Kunstrasen „Am Sportfeld“, diesmal anlässlich des Jubiläums „200 Jahre Rheinhessen“. Auch auf dem Platz war dieses Spiel herausragend: Die Lotto-Elf landete beim 20:2 gegen die Ü40-Auswahl der TSG Schwabenheim den höchsten Sieg des Jahres. Ende Mai rang dagegen eine Auswahl der „Special Olympics Friends“ der von Hans-Peter Briegel und Horst Eckel trainierten Prominenten-Mannschaft ein knappes 3:1 ab. Umso höher fiel das Spendenergebnis an diesem Tag aus: Mit insgesamt 25.000 Euro für die Lebenshilfe Prüm kam die höchste Einzelsumme für ein gemeinnütziges Projekt im Jahr 2016 zusammen.

Besonderer Dank an Wolfgang Overath

Das Spiel der Lotto-Elf in Kirchen markierte hingegen nicht nur den Abschluss einer besonderen Saison, sondern auch den Ausklang einer außergewöhnlichen Karriere. Mit dem 1974er Weltmeister Wolfgang Overath hängt eine Fußballlegende, die in 183 Spielen für die Lotto-Elf aufgelaufen ist, endgültig die Fußballschuhe an den Nagel. „Unser besonderer Dank gilt Wolfgang Overath, der in unserem Dienste 18 Jahre die Fußballschuhe für den guten Zweck geschnürt hat. Ohne ihn wäre das erfolgreiche Wirken der Lotto-Elf so sicherlich nicht möglich gewesen“, führt Lotto-Geschäftsführer Jürgen Häfner aus.

Auch 2017 im Dienste der guten Sache

Fußball-Idole wie Stefan Kuntz, Dariusz Wosz, Stephan Engels, Wolfgang Kleff, Dimo Wache oder auch TV-Showmaster und Comedian Guido Cantz werden auch zukünftig regelmäßig am Ball für die gute Sache sein. Auf die sportliche Qualität achten am Spielfeldrand der Trainer der Lotto-Elf, Hans-Peter Briegel, und Teammanager Horst Eckel. „Wir wollen schließlich neben der vielfachen Unterstützung auch attraktiven Fußball bieten“, belegt Eckel den sportlichen Ehrgeiz der Lotto-Elf. So wird es auch 2017 sein. Dann wird die mit Fußball-Idolen gespickte Prominenten-Mannschaft wieder in vielen rheinland-pfälzischen Orten für verschiedenste soziale Zwecke gastieren.

Wollen auch Sie Gutes tun?
Benefizspiele der Lotto-Elf sind häufig der Höhepunkt im Jahresverlauf des Ortsgeschehens. Auch Ihre Gemeinde kann sich für ein Spiel der Lotto-Elf bewerben.
Im Vordergrund steht selbstverständlich immer der gute Zweck. Daher müssen auch Sie als Veranstalter vollen Einsatz zeigen. Der Spendentopf sollte bereits vor dem Benefizspiel durch Sponsorengelder oder Spenden mit mindestens 4.000 Euro gefüllt sein. Der so erwirtschaftete Geldbetrag wird mit dem Erlös des Kartenverkaufs auf das Spendenkonto überwiesen. Von dort findet der Gesamterlös seinen Weg zum Benefizzweck. Details zum Ablauf, logistische und organisatorische Informationen und Hilfen erfahren Sie unter der unten stehenden Kontaktadresse.

Marko Sasic
(02 61) 94 38 2652
marko.sasic@lotto-rlp.de

Zum Lotto-Elf-Film

Fotos: Peter Seydel

zurück zur Übersicht