dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right
https://www.shutterstock.com/pic-88234786.html

Der Küstenstreifen, der sich von Monte Carlo im Westen und La Spezia im Osten über 340 Kilometer spannt, wird von den Italienern „Regenbogen“ genannt. Die Küstenabschnitte an der Blumenriviera sind sehr abwechslungsreich: Feine weiße Sandstrände wechseln ab mit steilen Klippen und versteckten Badebuchten. Man nennt die Region auch wegen der charakteristischen Blumenfelder und Blumenmärkte die Blumenriviera (Riviera dei Fiori). Erleben Sie das vielbesungene San Remo, das exklusive Monte Carlo, Nizza und Cannes.

Reiseverlauf

1. Tag | Anreise Blumenriviera

Schon die Anreise zur blauen Küste ist ein einzigartiges Erlebnis. Durch den Kanton Basel erreichen Sie das Schweizer Mittelland mit fantastischen Ausbli­cken auf das Berner Oberland. Ab Luzern begleiten Sie den in reizvoller Landschaft gelegenen Vierwaldstätter See. Nachdem die Gotthardautobahn steil hinauf führt nach Göschenen, durchqueren Sie das Gotthardmassiv im 16 Kilometer langen Gotthardtunnel ins Kanton Tessin. Am frühen Abend heißt man Sie im 3-Sterne Hotel Villa delle Rose in Borgio Verezzi herzlich willkommen.

2. Tag | Fakultativ – Monaco und Monte Carlo

Das Ziel des heutigen Tages ist das Fürs­tentum Monaco. Sie besichtigen zunächst den Exotischen Garten und bewundern dort die Vielfalt südländischer Flora. Anschließend statten Sie dem Fürstenpalast, der Kathedrale und dem Ozeanografischen Institut einen Besuch ab. Weiter geht es in den Stadtteil Monte Carlo. Sehenswert ist hier das bekannte Spielcasino. Auf der Rückfahrt zum Hotel besuchen Sie in Eze die Parfümerie Fragonard.

3. Tag | Fakultativ – Cannes und Nizza

Über die „Grand Corniche“, die Küs­tenstraße der Cote d’Azur, führt Sie diese herrliche Fahrt nach Cannes. Dort schlendern Sie über die berühmte „Croisette“, die von Palmen gesäumte Uferpromenade, und besichtigen gemeinsam das Casino Lucien Barrière. Weiterfahrt entlang der Küste über Antibes nach Nizza. Während einer Stadtführung entdecken Sie, dass sich die Altstadt ihr italienisches Flair erhalten hat.

4. Tag | Fakultativ – San Remo und Dolceacqua

Heute geht es nach San Remo. Bei einem interessanten Rundgang sehen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Danach geht es entlang der Küs­tenstraße nach Dolceacqua, einem malerisch am Hang gelegenen Ort aus dem 12. Jahrhundert. Die verfallene Burgruine, die schmalen verwinkelten Gassen, die typischen Steinhäuser und die mittelalterliche Brücke sind beeindruckend.

5. Tag | Rückreise

Heimreise über Genua, Mailand,
St. Gotthard, Basel und Karlsruhe. Rückkehr am späten Abend.

Weitere Infos zur Reise auf der
Homepage www.bohr.de.

Zu gewinnen!
Das glüXmagazin verlost in Zusammenarbeit mit BOHR Busreisen eine Reise für zwei Personen an die Blumenriviera. Wenn Sie gewinnen möchten, schicken Sie bis zum 14. November 2016 eine Postkarte an glüXmagazin, Kennwort „Blumenriviera“, Postfach 300 765, 56029 Koblenz und beantworten Sie die Frage: Wann findet das traditionelle Blumenfest in Ventimiglia statt? Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, ebenso die Teilnahme von Lotto-Mitarbeitern und deren Angehörigen.

zurück zur Übersicht