LOTTO Rheinland-Pfalz dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_

Einen Gewinn in Höhe von knapp 433.000 Euro sicherte sich ein Eurojackpot-Spieler aus dem Rheinland. In der Ziehung am Freitagabend traf er fünf Richtigen und eine richtige Eurozahl.

Der Glückspilz aus dem Kreis Bad Ems hat Fortuna mit einem Eurojackpot-Normalschein herausgefordert, der für eine Ziehung gültig war. Bezahlt hat er dafür 16,50 Euro.

Mit den fünf richtigen Zahlen und einer richtigen Eurozahl räumte er genau 432.594,10 Euro ab. Für die Gewinnklasse 1 und damit den Jackpot in Höhe von rund 15 Millionen Euro fehlte ihm lediglich eine weitere richtige Eurozahl.

Da der Tipper seinen Schein am 2. November vormittags ohne Kundenkarte ins Spiel gegeben hat, muss er sich nun bei Lotto Rheinland-Pfalz melden, um seinen Gewinn geltend zu machen.

Eurojackpot ist eine Lotterie, die in insgesamt 17 europäischen Ländern angeboten wird. Jeden Freitag gibt es einen garantierten Jackpot von 10 Millionen Euro, der sich aufbauen kann, bis er bei 90 Millionen Euro steht. Um den Jackpot zu knacken, muss man 5 aus 50 Zahlen richtig tippen – sowie zwei aus zehn Eurozahlen. Gezogen wird jeden Freitagabend in Helsinki.

Hier geht es zum Eurojackpot-Spielschein

zurück zur Übersicht